Bon Voyage

***

Kategorie: Voyage

Schwabing

Bayern

Schwabing

Werbeanzeigen

Unterwegs in München

Bayern

Auf dem Weg durch München

 

Mit der Tram von Schwabing ins Glockenbachviertel. Sich mit allerliebsten Freunden freuen. Über die Eheringe von Saskia Diez. Ein Einod zarten, reduzierten Designs. Am Gärtner Platz rechts abbiegen und eine Flasche Haderburg bei Berg Wein mitnehmen. Über den Viktualienmarkt. Bei Beck, Schumann und Moormann Fenster und Gäste gucken. Auf der Brienner Straße bei Edmeier im Farbenmeer baden. Unbedingt die Tapete in der Gamsbar bewundern. Weiter nach Schwabing. Heim.

I ♥ Bayern

Bayern

I love Bayern

Weiß-blauer Himmel, Leberkässemmeln, Herr Schumann, Schwabing. Der Münchner Mix ist das Wunderbare. Schick, schön, urig, bayerisch.

Voyage: Fites fahren in Maastricht

Niederlande

Maastricht 3

Maastricht 5

Maastricht 4

Fietsen (holl. für Fahrrad fahren). Gegen den Wind. Im Sonnenschein. Nach einem Regenschauer. Die Brücken hinauf. Die Treppen hinunter. Zu Fuß durch Maastrichts Altstadt. Frieten Special (holl. für Pommes Frites mit Zwiebeln) bestellen. Im De Bóbbel einkehren. Dem schönsten Genever-Cafe. Im Bed and Breakfast Bonjour in die Federn fallen. Fabelhaft ist es im Fiets-Land.

The Borough: Tate Modern

Großbritannien

The Tate 4

The Tate 2

The Tate 1

Die Tate Modern. Museum, Halle, Haus einer legendären Weinkarte. Hingehen. Die Level inspizieren. Einen eigenen Film aufnehmen und verschicken. – Was ist anders? Wer geht hin? Warum: www.welt.de/kultur/article108332040/Warum-die-Tate-Modern-andere-Museen-aussticht.html

Voyage: Shoreditch II

Großbritannien

Shoreditch 3

Shoreditch 2

Shoreditch 13 copy

Shoreditch 10

Am Rande, an der Liverpool Street Station beginnend. Sich in der Catch Champagne Lounge mit deutschem Akzent unter das Arabische, Spanische und Einheimische mischen. Bei strahlendem Wetter in der Hamilton Hall Pear Cider auf Eis genießen. Den Trubel genießend. Und weiter. Vorbei am Box Park. An den Shoreditch Houses bis zum Albion. Einer Lieblingsadresse in der großen Stadt. Für Lunch. Brunch. Für Nierchen auf Toast. Für Stilton mit Früchtebrot. Für kulinarische Souvenirs. Für Weine des Château Boundary. Sich weiter treiben lassen durch die Gassen in Richtung Hoxton Street. Inspirationen wirken lassen. Im Fix 126 einen Flat White bestellen.  Im Hoxton wohnen. Oder den Aperitif einnehmen. Die Qual der Wahl genießen. In der spannendsten Entdeckung zu Abend essen. Im Trafik hängen bleiben. Tanzend.

* Eingeschlichen: Rote Sofas stehen in South Kensington auf dem Bordstein. Über ihnen hängt das beste Beef des Viertels: www.maxela.co.uk

Voyage: Shoreditch I

Großbritannien

Shoreditch 8

Shoreditch 15

East London. Shoreditch. Hoxton Square. Elektrisierend. Entdeckungsreich. Eine echte Entdeckung: Jenni Sparks‘ handillustrierte Viertel Londons. Sie sagt: ‚Shoreditch is quite a cool, arty place and there are a lot of people riding bicycles and generally wearing moustaches‘

*Jennis Karten und Illustrationen: www.jennisparks.com/Hand-Drawn-Map-of-London

Voyage: Stadt an der Themse

Großbritannien

Stadt an der Themse 1

Stadt an der Themse 2

Über den Wolken. Wo in Südengland die Themse in die Nordsee mündet. Winter und doch frühlingshaft. Willkommen in der großen Stadt an der Themse.

Voyage: The Olde Bell

Großbritannien

The Olde Bell VI

  The Olde Bell III

river-thames-4

The Olde Bell IV

Herbst in Hurley.  An der Themse. Nachmittags haben wir London gen Westen verlassen. 16 Uhr 50 ab Paddington. Wirklich. Keine Stunde später erwarteten uns frische Herbstluft, ein wunderbar pittoreskes, sehr englisches Dörfchen und das zauberhafte Inn, The Olde Bell aus dem 12. Jahrhundert. Zunächst muss man durch den urigen, ja urgemütlichen Pub. Herzlichst empfangen entdecken wir was das Herz begehrt. Wiesen, Obstbäume, Kräutergärten. Dessen Geerntetes genießen wir am Abend. Herzhaft, englisch und modern. In Hurley ist die Themse zu einem beschaulichen Flüsschen mit verwunschenen Ufern geworden. Nach dem Frühstück auf dem Brückchen Booten winken und Enten füttern, auf Bäume klettern und huckepack Äpfel ernten. In der Nachmittagssonne an der winzigen Schleuse Tea and Scones genießen.

Wir sind wohl behalten nach Paddington zurückgekehrt.

* Illustrationen sind von The Olde Bell. Unbedingt ansehen unter www.theoldebell.co.uk

Voyage: Berlin, Berlin I: Das Stue

Deutschland

Berlin 5 Berlin 4

Begrüßt von unzähligen Leuchtkugeln. Wie unter Sternen. Das ist Das Stue. Beherbergt in der alten dänischen Botschaft. Zwischen Tiergarten und Zoo. Eine Bar mit besonderer Aussicht. Tags auf die Welt der Tiere. Abends auf alte Filme. Wenn sich die Straußen zur Ruhe legen. * www.das-stue.com